gründer und leiter


Annah und Herbert Lüscher-Njoroge Mitbegründer und Leiter von Hope for the

children in der Schweiz.

Annah und Herbert Lüscher-Njoroge

Alex Wangengi mit seiner Frau Julia


Alex Wangengi Mitbegründer von Hftc

und Leiter Hope for the children in Kenia.

Verheiratet mit Julia und Vater von

zwei Kinder.


die entstehung von hftc

Annah und Herbert haben sich 1998 in Kenia in humanitärer Tätigkeit für den Sudan kennen gelernt und leben seit 2001 in der Schweiz. Das Anliegen, Kindern durch Ausbildung eine faire Chance im Leben zu geben, hat beide schon lange bewegt. Im Jahr 2010 haben sie in Alex (ein Bruder von Annah) einen vertrauenswürdigen Partner in Kenia gefunden, welcher das Anliegen für die Kinder ebenfalls im Herzen trägt. Nachdem sie zuerst nur mit eigenen finanziellen Mitteln begonnen haben, den Kinder zu helfen, wurde am 18.01.2011 Hftc Hope for the children offiziell als Verein gegründet.

 

Annah und Alex sind Kenianer und haben in ihrer Kindheit Armut am eigenen Leibe erfahren. Überzeugt davon, dass Bildung Menschen eine Chance gibt die Armut zu überwinden, setzen sie sich heute für die ärmsten Menschen in Kenia ein.

statement annah

Ich bin in Bungoma, im Westen von Kenia, geboren und aufgewachsen. Als 20-jährige habe ich im Rahmen meiner damaligen Tätigkeit mit „Medecins sans frontiers“ meinen Mann Herbert Lüscher in Kenia kennengelernt. Im Januar 2010 ist unsere hübsche Tochter Malaika geboren. Beruflich bin ich als Dolmetscherin engagiert. Ich bin Mitbegründerin und Direktorin von Hftc Hope for the children.

 

Meine Hingabe durch Hftc gilt den benachteiligten Kindern in meinem Heimatland Kenia, welche am stärksten unter Armut leiden. Ich bin davon überzeugt, dass sie durch Bildung eine Chance haben, aus der oft über Generationen weitergegebenen Armut auszubrechen. Die Unterstützung dieser Kinder und ihrer Familien sehe ich gleichzeitig als wirkungsvolle vorbeugende Massnahme, dass die Kinder nicht als Strassenkinder enden, oder in Kinderarbeit bzw. Kindersklaverei ausgenützt werden, was leider in Kenia noch oft der Fall ist.

Statement Herbert

Schon früh in meinem Leben trug ich das Anliegen für benachteiligte Menschen in mir. Ich wollte mich investieren in Menschen, denen es materiell nicht so gut geht wie uns in der Schweiz. Von 1997 bis 2000 hatte ich das Privileg mit dem humanitären Hilfswerk MEDAIR in Afghanistan und Sudan als Logistiker zu arbeiten. In jener Zeit lernte ich in Kenia (Operation für den Sudan wurde über Kenia geführt) meine Frau Annah kennen. Im Jahr 2001 haben wir geheiratet und unser gemeinsames Leben in der Schweiz aufgebaut. Den Lebensunterhalt verdiene ich seither in meinem angestammten Beruf als Gebäudetechnikingenieur.

 

In den ersten Jahren unserer Ehe haben wir vor allem Familienmitglieder von Annah in Kenia und deren Kinder unterstützt. Im Laufe der Jahre haben wir gemerkt, dass das Anliegen für Kinder, speziell im Bereich der Schulbildung eine Berufung ist und unser Engagement hat sich dann ausgeweitet und wir haben uns zuerst in ein bereits bestehendes Waisenhausprojekt in Kenia investiert.

 

Als wir uns bewusstwurden, dass Alex, ein Bruder von Annah das gleiche Anliegen für die Kinder in sich trägt, wurde es wie offenbar, dass wir uns zusammentun sollen. Daraus ist Hope for the children entstanden.

 

Ganz besonders freut und motiviert es mich, wenn ich sehe, dass Kinder neu einen Sinn in ihrem Leben finden und das verlorene Leuchten in ihren Augen wieder da ist.

statement alex

Ich bin verheiratet mit Julia und stolzer Vater von Herby Njoroge und Nicole Wambui.

 

Vor meinem Vollzeit-Engagement mit Hftc, war ich Geschäftsmann. Seit einigen Jahren habe ich ehrenamtlich eine leitende Funktion in der Presbyterianischen Kirche von Kenia inne. Durch die dienende Tätigkeit in der Kirche habe ich meine Leidenschaft erkannt, Waisenkindern und anderen benachteiligten Kindern in unserer Gesellschaft zu helfen. Zusammen mit Annah und Herbert, welche das gleiche Anliegen in sich tragen, ist Hftc geboren. Als Mitbegründer und Leiter in Kenia nehme ich vor allem eine Vaterrolle für die vielen Kinder von Hftc ein. Und darin verspüre ich eine grosse Liebe und Berufung zu den Kindern und deren Verwandten.

Vorstand Schweiz

Philemon Moser

Margat Werner

Thomas Althaus


vorstand kenia

Alex Wangengi Njoroge
Direktor Kenia und Mitbegründer Hftc

Linet Atola
Lehrerin

Samuel Njuguna
Pastor

Stephen Cheseret
Lehrer